Anreise

 

Lisbon Airport

Der internationale Flughafen Lisbon-Portela liegt nur etwa 8 km außerhalb des Zentrums und ist der größte und wichtigste Flughafen Portugals. Im Jahre 2007 wurde noch ein neues Terminal für Inlandsflüge errichtet. Der Flughafen wird unter anderem von Lufthansa, TAP, Germanwings und Air Berlin angeflogen. Neben den üblichen Einrichtungen, die ein internationale Flughafen vorzuweisen hat, befindet sich im Empfangsgebäude ebenfalls ein Schalter der Tourist Information.

Alameda das Comunida des Portuguesas
1700-111 Lisboa
Portugal
Tel.: (+351) 218 413 500

lisbon.airport@ana.pt

 

Bus

 

Vom Flughafen, direkt vor dem Ankunftsterminal aus fährt ein AeroBus der Linie 91 alle 20 Minuten ins Stadtzentrum. Die Endhaltestelle in der Innenstadt heißt "Cais do Sodré". Die fahrtzeit beträgt ca. 25 Minuten, das Ticket kann man sich direkt beim Fahrer kaufen. Der Vorteil ist, dass dieses dann den ganzen Tag noch für die Busse und Straßenbahnen der Gesellschaft Carris gültig ist. Der AeroBus fährt den ganzen Tag über, von etwa 7 Uhr bis 20 Uhr.

 

Auto

Die Fahrtzeit mit dem Auto in die Innenstadt beträgt etwa 15 Minuten. Der Flughafen befindet sich direkt an der Autobahn A12, von der aus man viele Ziele anfahren kann. Wir empfehlen Ihnen hierzu einen Mietwagen in Portugal. Mietwagen Portugal gibt es zahlreiche, ebenso wie unzählige günstige Autovermietungen in Lissabon.

 

Taxi

Da der Flughafen nur wenige Kilometer vom Stadtzentrum entfernt ist, bietet sich auch eine Taxifahrt an. Die Fahrt nach Lissabon dürfte so um die 10€ kosten. Für Gepäckstücke gibt es jedoch einen Aufschlag. Um sicher zu gehen, dass für die Fahrt nicht zu viel berechnet wird, gibt es auch die Möglichkeit am Schalter des Tourismusbüro im Flughafen einen Taxi-Gutschein für 13€ inklusive Gepäck zu erwerben.

 

Auto mieten

Verschiedene nationale und internationale Firmen haben einen Sitz im Lissabonner Flughafen. In der Ankunftshalle befinden sich verschiedene Firmen, bei denen man sich ein Auto mieten kann. Es lohnt sich jedoch, vor Beginn der Reise die Preise zu vergleichen und eventuell im Voraus zu buchen.

AA Castanheira / Budget (+351) 219 942 402

Europcar / Europcar SA (+351) 218 401 176

National / Alamo / Guérin Lda. (+351) 218 486 191

Auto Jardim / Auto Jardim Lda. (+351) 218 462

Hertz / HR, SA (+351) 218 438 660

Sixt / Auro Rent Lda. (+351) 218 470 661

AVIS / Sovial Lda. (+351) 218 435 550

 

 

Fortbewegung vor Ort

 

Das Stadtzentrum von Lissabon lässt sich gut zu Fuß erkunden. Wer sich nicht so gut in der Stadt auskennt sollte auch auf ein Auto verzichten, da die Parkplätze zum einen sehr rar gesät sind und zum anderen der Verkehr sehr lebhaft und chaotisch ist. Mit dem Fahrrad kann es durch das hügelige Stadtgebiet auch ziemlich anstrengend werden. Da Lissabon aber über ein sehr gutes Netzwerk an öffentlichen Verkehrmittel verfügt, empfiehlt es sich mit diesen fortzubewegen. In der gesamten Stadt gibt es darüber hinaus große Tafeln, die das Streckennetz darstellen. Lediglich bei den unterschiedlichen Gesellschaften der öffentlichen Verkehrmittel muss man aufpassen, da jeweils andere Tarife und damit auch andere Tickets gelten. Es gibt zwei ÖPNV Gesellschaften in Lissabon. Die Metro und Carris, die Busse und Straßenbahnen betreiben. Zu beiden Gesellschaften gibt es jeweils verschiedene Fahrscheine für ein Fahrt oder auch mehrere.

 

Doch auch dafür gibt es eine einfache Lösung. Es empfiehlt sich eine Chipkarte zu kaufen, die so genannte "7 Colinas" (sieben Hügel). Diese Chipkarte kann mit verschiedenen Beträgen aufgeladen werden, beispielsweise nur für einen Tag oder für gleich fünf Tage. Diese Karte ermöglicht es dann sowohl mit dem von Carris betriebenen Netzwerk an Bussen und Straßenbahnen zu fahren, als auch mit der Metro. Die Quittungen sollten aufbewahrt werden, da die Chipkarte sehr sensibel ist und somit schnell kaputt gehen kann. In den Bussen und Bahnen gibt es vorne bei dem Fahrer ein gelbes Gerät, das die Gültigkeit der Karte prüft.

 

Metro

Metro fahren ist in Lissabon sehr beliebt. Es ist preisgünstig und schnell zugleich. Jede Station ist von einem Künstler mit den landestypischen Kacheln dekoriert. Die Stadt zählt zu der Zone L, eine einfache Fahrt in dieser Zone kostet ca. 1€. Insgesamt gibt es vier Metro-Linien, was die Nutzung einfacher und übersichtlicher gestaltet. Da der Zugang und der Ausgang der Metro-Stationen durch automatische Durchgangstüren geregelt wird, muss man den Fahrschein unbedingt behalten, da er auch beim Verlassen noch einmal vorgezeigt werden muss.

 

Bus

Auch das Busnetz ist in Lissabon hervorragend ausgebaut. Es gibt über 100 Buslinien und zusätzlich noch die Straßenbahnen.

http://www.carris.pt/

 

Taxi

Wer mit dem ÖPNV Fahrplänen jedoch gar nicht zu Recht kommt, hat natürlich immer die Möglichkeit mit einem Taxi von A nach B zu kommen. Eine Taxifahrt ist im Vergleich mit Deutschland in Portugal auch billiger. Durch die Anzeige über das aktuelle Tarif, weiß der Fahrgast auch immer woran er ist.