Essen & Trinken

 

Die portugiesische Küche ist sehr bodenständig und einfach, dafür aber reichhaltig. Jede Region Portugals hat so ihre eigenen Spezialitäten. Es wird jedoch allgemein viel mit Fisch, Meeresfrüchten und verschiedenen Fleischsorten gekocht. Gefrühstückt wird meistens nur sehr einfach. Allgemein wird jedoch in den südlichen Ländern später gegessen, als man es vielleicht aus Deutschland gewohnt ist. Mittagessen nicht vor 13 Uhr und abends auch nicht vor 20 Uhr. Ein typisches Gericht Portugals ist Bacalhau. Der Stockfisch aus Kabeljau wird in allen möglichen Varianten zubereitet, meistens aber mit Kartoffeln serviert. Andere typische portugiesische Gerichte sind gegrillte Sardinen oder caldo verde (Kohlsuppe). Auch die Süßspeisen wie Milchreis, Karamellpudding oder Blätterteig-Backwaren, die es auch in herzhaften Varianten gibt, sollte man einmal probieren.

 

Bei der wahl des Restaurants sollte man darauf achten ob viele Einheimische dort essen, denn dies ist meist ein Zeichen dafür, dass das Lokal gut ist. In jedem Restaurant gibt es einen vinho da casa, einen Hauswein, der meist preisgünstig und trotzdem sehr gut ist. Bekannte Weine aus Portugal sind der vinho verde und der süße Portwein. Gerne trinken die Portugiesen auch einen Kaffee. Dies ist in Portugal eher ein Espresso, der pur oder mit Milch getrunken wird. Bestellt man sich einen Galão, bekommt man einen Milchkaffee. An jeder Ecke findet man ein Café, die meistens auch noch eine eigene Konditorei haben, die verschiedene Blätterteigwaren anbieten, was sich auch gut für ein Frühstück eignet.

 

Antigo 1° de Maio

 

Typisch potugiesisch kann man im Antigo 1° de Maio essen. Dieses familienbetriebene Restaurant befindet sich im Stadtteil Bairro Alto.

Rua da Atalaia, 8

Tel. 213 42 68 40

 

Cervejaria da Trindade

Ebenfalls im Stadtteil Birro Alto befindet sich das Lokal Cervejaria de Trindade, in dem man hervorragend essen kann.

Rua Nova da Trindade, 20c

Tel. 213 42 35 06

 

A Travessa

Auch in dem ehemaligen Kloster kann man eine exzellente Küche genießen.

Travessa do Convento das Bernardas, 12

Tel. 213 90 20 34 und 213 94 08 00

 

Nachtleben/Bars

 

In Lissabon ist abends immer viel los. Der Größtteil des Nachtlebens spielt sich auf den Straßen vor den Bars und Kneipen ab. Im Stadtteil Bairro Alto befinden sich zahlreiche traditionelle Kneipen und Bars. Die meisten Lokalitäten befinden sich zwischen der Rua do Norte und der Rua da Rosa. Hier findet man so ziemlich alles, über angesagte Clubs und traditionelle Tascas, in denen Fado gespielt, ist alles vertreten.
Den Klängen der traditionellen Fado Musik kann man am besten im Stadtteil Alfama lauschen. Das Lissabonner Nachtleben spielt sich hauptsächlich an der Ponte 25 de Abril ab. Die Docas de Santo Amaro sind renovierte Lagerhäuser am Yachthaben, in denen sich eine Lokalität an die andere anschließt.

 

Lux Fragil

Einer der angesagtesten Clubs in Lissabon ist das Lux, welches sich in der Nähe vom Bahnhof Santa Apolónia befindet. Am Ufer des Tejo kann man auf zwei Etagen zu den unterschiedlichsten Musikstilen bis in die Morgenstunden tanzen.

Av. Infante Dom Henrique
1100-278 Lissabon

Tel: +351 21 88 20 89 0

 

Op Art

Wer gerne zu Hip Hop und House feiert sollte in die Santo Amaro Docas gehen.
Pontão das Docas de Santo Amaro

 

Lounge

Zu elektronischen Klängen feiert man in der Bar Lounge.

Rua da Moeda, 1